Kunstausstellung: "Menschenantlitze"

Vom 7. bis 25. Oktober

Aufgetrennte, fest- und feingewebte, gebrauchte Mehlsäcke aus Jute von einer alten Wassermühle, bilden die Grundlage dieser Malerei.

Gerd Lebjedzinski ist Gestaltender Künstler – Malerei, Zeichnung, Bildhauerei, Skulpturen, Großprojekte

Das Antlitz des Menschen, in Ausschnitten festgehalten, der Blick nach außen, der Blick nach innen, die Augen als Tor zur Seele? Das Außen, das Materialistische. Das Innen, das Idealistische. Was ist wirklich wichtig?

Ausstellungseröffnung: Montag, 7. Oktober, um 11 Uhr


Kunstausstellung: "Mauern", "Leserbriefe"

Vom 28. Oktober bis 15. November

Öl- und Aquarellbilder mit Gedichttexten

Nellie Goldstein ist Malerin und Dichterin, geboren in den Niederlanden, aufgewachsen in Kanada, seit 1974 in Aachen

Die Ausstellung besteht aus Bildern der Reihen „Mauern“ und „Leserbriefe“. Es sind zwölf Ölbilder mit Gedichttexten, mittels derer Nellie Goldstein ihre Gedanken zu aktuellen Themen wie Krieg, Klimawandel und Einwanderung kundtut. Die Texte sind in Deutsch und Englisch geschrieben.

Ausstellungseröffnung: Montag, 28. Oktober, um 11 Uhr
Mit Lesung von Gedichten, u.a. der Künstlerin


Kunstausstellung: "Seelen bewegen"

Vom 23. November bis 27. Dezember

Gemälde auf Leinwand

Brigitte Gillessen, geboren in Aachen, Studium der Fächer Kunst und Romanistik an der RWTH Aachen, freischaffende künstlerische Tätigkeit, seit 2004 Kunstlehrerin an der Viktoriaschule

Die Leinwand wird dominiert von Strukturen, Farben, Formen, die befreit sind von ihrer Funktion als Gegenstands-beschreibung. Um bewegte Texturen zu schaffen, werden Fragmente von Papier, Sand, Erden in die Bilder eingearbeitet. Sie balancieren zwischen zerfließenden und sich wieder verfestigenden Formelementen. Meistens entsteht das Sujet erst im Auge des Betrachters: Aus zarten diffusen Farbnebeln treten bei längerem Verweilen vor dem Werk assoziationsträchtige Gebilde hervor und eröffnen manches Mal den Weg in eine spirituelle Dimension.

Ausstellungseröffnung: Samstag, 23. November, um 15 Uhr


19.09.2019

Blues & Ballads in der Genezareth-Kirche

Jupp Ebert (Gesang), Mark Beumers und Werner Weber (Gitarre) spielen Blues - Am Freitag, 29. November, um 19.30 Uhr - Eintritt frei

Jupp Ebert, Mark Beumers und Werner Weber gehören der Band Blues Delivery an. Sie sind seit 40 Jahren in Aachen aktiv. Ihre Auftrittsstätten sind die bekannten Säle und Kneipen, wo sie das Publikum zum Mitrocken und oft sogar zum Tanzen bringen. Am Samstag, 14. Dezember, werden sie im Saalbau Rothe Erde (Kappertz Hölle) ein Jubiläumskonzert veranstalten.

Wenn es aber darum geht, die Musik der Deliveries, und das ist der Blues und aus dem Blues abgeleitete Musik, in einem ruhigen Rahmen einem zuhörenden Publikum, sozusagen kammermusikalisch darzubieten, dann ist die Trio-Formation mit Jupp, Mark und Werner dafür eher geeignet.

Jupp Ebert ist in seiner Heimatstadt als „The Voice of Aachen“ bekannt, und darüber hinaus europaweit als Frontmann einer Joe Cocker Tribute Band. Als Rockmusiker singt er gerne und überzeugend Blues - die Musik, welche die Wurzel des Rock darstellt. Ihn begleiten auf akustischen Gitarren der niederländische Top-Gitarrist Mark Beumers, der einst mit den niederländischen Prinzen von Oranien Musik gemacht hat, und Werner Weber, Bluesliebhaber und -kenner, der seine Original Dobro(Metall)-Gitarre im traditionellen Fingerpickingstil spielt.


Genezareth-Kirche

Vaalser Straße 349
52074 Aachen

Tel: 0241 / 99 78 78 00

Pfarrerin Bettina Donath-Kreß

Clermontstr. 39
52066 Aachen
Tel.: 0241 / 47583163

E-Mail: bettina.donath-kress@ekir.de

Pfarrer Mario Meyer

Vaalser Straße 349
52074 Aachen
Tel.: 0241 / 73048

E-Mail: mario.meyer@ekir.de