20.11.2016

Martin Luther – ein Christenmensch auf der Schwelle zwischen Mittelalter und Neuzeit

Ökumenische Studienfahrt nach Mitteldeutschland vom 2. bis 8. Juli 2017

Als der Augustinermönch und Theologieprofessor Martin Luther 1517 seine 95 Thesen verfasste, ahnte er nicht, welche weltgeschichtlichen Folgen dies haben würde. In ökumenischer Verbundenheit wollen wir uns 500 Jahre nach dem Thesenanschlag auf Spurensuche in Mitteldeutschland begeben.

Was sind die Wurzeln der Reformation? Welches Erbe hat Luther geprägt? Was sind die Folgen der Reformation – nicht nur für unsere Kirchen, auch für die Gesellschaft?

Die Studienfahrt will die Weite der Reformation deutlich machen. Mittelalterliche Mystik und pietistische Frömmigkeit werden wir mit in den Blick nehmen.

Unsere Übernachtungsquartiere stehen für diese Weite. Wir übernachten im Benediktinerkloster Huysburg, im Augustinerkloster in Erfurt und in Hotels in der Wittenberger Altstadt.

Gemeinsame Andachten begleiten uns über den Tag.

Verlauf der Fahrt und Programm:

Sonntag, 2. Juli: Abfahrt ca. 9.00 Uhr Haltestelle Siegel; Busfahrt nach Hildesheim; Gang durch die Innenstadt, Besichtigung von Marien-Dom und St. Michael; Weiterfahrt nach Kloster Huysburg

Montag, 3. Juli: Besichtigung des Benediktinerklosters Huysburg und des Zisterzienserinnenklosters Helfta; Lutherstadt Eisleben – mit Besuch von Geburts- und Sterbehaus Luthers; Rückfahrt nach Kloster Huysburg (Übernachtung)

Dienstag, 4. Juli: Halberstadt: Gang durch die Altstadt, Dom und Domschatz, St. Burchardi und John Cage, Synagogenruine und Jüdisches Museum; Gernrode: Stiftskirche St. Servatii mit dem Heiligen Grab; Quedlinburg: Stiftskirche St. Cyriakus mit dem Schatz; Abendessen im Brauhaus; Rückfahrt nach Kloster Huysburg (Übernachtung)

Mittwoch, 5. Juli: Fahrt nach Erfurt: Augustinerkloster, Dom, Predigerkirche, Alte Synagoge; Begegnung mit Weihbischof Dr. Hauke; Orgelkonzert; Abendessen und Übernachtung im Augustinerkloster

Donnerstag, 6. Juli: Halle: Dom, Moritzburg, Marktkirche, Franckesche Stiftungen; Weiterfahrt nach Wittenberg; Übernachtung in Hotels in Wittenberg

Freitag, 7. Juli: Wittenberg: Führung im Lutherhaus, Besichtigung Melanchthonhaus, Schlosskirche, Stadtkirche St. Marien; Gespräch mit der Leiterin des „Zentrums für evangelische Predigtkultur“, Pfarrerin Katrin Oxen; Übernachtung in Hotels in Wittenberg

Samstag, 8. Juli: Magdeburg: Dom, Kathedralkirche St. Sebastian; Rückfahrt nach Aachen; Ankunft am Abend

Bitte beachten Sie für die Übernachtungen:

Es ist uns bei der Planung der Reise wichtig gewesen, nicht „irgendwelche Hotels“, sondern Quartiere mit historischer und geistlicher Tradition zu wählen. Wir übernachten in einem Benediktinerkloster (Huysburg), im Augustinerkloster Luthers in Erfurt und in drei Hotels in der Altstadt Wittenbergs.

In unserer Planung sind wir von 10 DZ und 10 EZ (+ 1 EZ für den Fahrer) ausgegangen.

Wir konnten im Kloster Huysburg 13 DZ und 5 EZ buchen, im Augustinerkloster 7 DZ und 16 EZ, in Wittenberg 11 DZ und 10 EZ – auch für unseren Fahrer. An vielen Orten waren die Unterkünfte – wie wir sie suchten - schon ausgebucht. Oder die Häuser konnten nicht mehr Zimmer anbieten. 2017 verspricht ein aufregendes Jahr zu werden.

Wir bitten um Verständnis, dass im Kloster Huysburg 6 Einzelreisende sich 3 DZ teilen müssen. Einige der Einzelzimmer dort sind „Nostalgiezimmer“, bei denen sich die Nasszelle auf dem Flur befindet.

Im Augustinerkloster müssen 3 Paare für eine Nacht mit 6 Einzelzimmern vorlieb nehmen. Wer dazu bereit ist, bekommt einen Preisnachlass von 20 € pro Person = 40 € pro Paar.

In Wittenberg haben wir Zimmer in drei Hotels, zwar vergleichbar, aber unterschiedlich teuer. Wir pauschalieren diese Unterkünfte. Die Hotels sind nahe beieinander in der historischen Altstadt und erlauben, auch die Abende im Herzen der Stadt zu genießen. Wenn sich die TeilnehmerInnen nicht einig werden könnten, müssten wir diese Zimmer „losen“.

Kosten: pro Person

Doppelzimmer: 600 €
Einzelzimmer: 770 €

Leistungen:

Der Reisepreis umfasst einen Vorbereitungsabend, die Busfahrt, Übernachtung mit Frühstück und Abendessen im Übernachtungsquartier oder „bürgerlichen“ Restaurants (Abendessen ohne Getränke) sowie Eintrittsgelder und ein Nachtreffen. Vielleicht gelingt es uns auch, von unserer Studienfahrt eine Dokumentation mit vielen Bildern und Eindrücken zu erstellen.

Das Anmeldeformular und die Allgemeinen Reisebedingungen finden Sie hier auf der Homepage.

Im Frühjahr wird ein Vortreffen für die Studienfahrt stattfinden.

Die Teilnehmerzahl ist auf mind. 25 und max. 30 Personen begrenzt. Wir achten auf eine ausgeglichene Teilnehmerzahl aus beiden Kirchengemeinden. Mit Blick auf die Belegung der unterschiedlichen Zimmerkategorien kann eine verbindliche Zusage der Anmeldungen durch die Kirchengemeinden erst ca. Mitte Dezember erfolgen.

Die Anmeldung kann nur schriftlich erfolgen. Anmeldungen für Mitglieder der Pfarre St. Gregor von Burtscheid an: Pfarrbüro der Pfarre St. Gregor von Burtscheid, Michaelsbergstr. 6, 52066 Aachen. Anmeldungen für Mitglieder der Evangelischen Kirchengemeinde Aachen an: Pfarrer Redmer Studemund, Louis-Beißel-Str. 6, 52076 Aachen.

Zahlung: 200,00 Euro sind nach der Bestätigung der Buchung bis zum 31.12.2016 zu zahlen. Die Zahlung des restlichen Reisepreises muss bis zum 30.4.2017 erfolgen.

Die Zahlung erfolgt auf das Konto: Evangelisches Verwaltungsamt, Sparkasse Aachen, IBAN DE42 3905 0000 0000 0002 16, Verwendungszweck: M103 404000.52000300 Studienfahrt Luther.

Bei Rücktritt von der Fahrt sind vom Teilnehmer / von der Teilnehmerin zu zahlen:
- bis 30.04.2017 40 % des Reisepreises
- bis 30.05.2017 60 % des Reisepreises
- Ab 01.06.2017 kann der Reisepreis nicht erstattet werden

Im Verhinderungsfall kann der Teilnehmer / die Teilnehmerin einen anderen Teilnehmer / Teilnehmerin benennen.

Eine Rücktrittserklärung bzw. die Nachbenennung ist schriftlich abzugeben.

Der Teilnehmer / die Teilnehmerin schließt eine Reiserücktrittsversicherung ab.

Die Studienfahrt ist eine Veranstaltung der Pfarre St. Gregor von Burtscheid und der Evangelischen Kirchengemeinde Aachen / Bereich Süd im Rahmen von „Gemeinsam auf dem Weg zum Jahr der Reformation 2017“.

Leitung: Pfr. Frank Hendriks, Pfr. Redmer Studemund, Manfred Wussow

Evangelische Kirchengemeinde Aachen

Evangelische Kirchengemeinde Aachen
Frère-Roger-Straße 8-10
52062 Aachen
Tel.: 0241/453-110

Leitung Gemeindebüro:
Ulrike Distelrath
E-Mail

Newsletter Abo