Aktuell

23.05.2022

Ferienseminar zu Dietrich Bonhoeffer

An drei Donnerstagabenden ab Ende Juni in der Immanuelkirche - Glaubenszeuge des Protestantismus

Dietrich Bonhoeffer ist Thema des Ferienseminars in der Immanuelkirche. (Foto: Bundesarchiv)

Am 9. April 1945 wurde Dietrich Bonhoeffer im KZ Flossenbürg als Widerstandskämpfer gegen das Dritte Reich hingerichtet. Bereits zu Lebzeiten war er als Theologe bekannt. Nach dem Krieg entwickelte seine Theologie enormen Einfluss. Durch die Glaubwürdigkeit seines Lebensweges wurde er zum Glaubenszeugen schlechthin im Protestantismus. Die tiefe Wirkung, die sein zum Lied gewordenes Gedicht „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ auf viele Menschen hatte und hat, steht stellvertretend dafür.

An drei Abenden wird im Ferienseminar „Dietrich Bonhoeffer – heute gelesen“ exemplarisch das Werk dieses Theologen wahrgenommen und ausgewählte Passagen gelesen. Immer Donnerstag, 30.6., 7. und 14.7., jeweils 19-21 Uhr in der Immanuelkirche.

Leitung: Man­fred Wussow (Anmeldung unter manfred.wussow@ekir.de).

Immanuelkirche

Siegelallee 2

52066 Aachen

Pfarrer Redmer Studemund

Louis-Beißel-Str. 6
52076 Aachen
Tel.: 0241 / 61774

E-Mail: redmer.studemund@ekir.de

Vikarin Lena Wolking

Tel.: 0241/ 468 318 90
E-Mail: lena.wolking@ekir.de