28.09.2023

Gottesdienste zum Reformationstag

Fünf Gottesdienste erinnern in Aachen an den Thesenanschlag Martin Luthers vor 506 Jahren

Martin Luther
Auf Martin Luther geht der protestantische Reformationstag zurück.

Mit fünf Gottesdiensten gedenkt die Aachener Kirchengemeinde in allen Bereichen an den Auslöser der Reformation in Deutschland und quasi die Geburtsstunde der Protestanden, an den Thesenanschlag Martin Luthers an der Schlosskirche zu Wittenberg im Jahr 1517.

Den Anfang macht die Paul-Gerhardt-Kirche, in der schon am Sonntag, 29. Oktober, mit musikalischer Unterstützung des Paul-Gerhardt-Chores ein Reformationsgottesdienst gefeiert wird (11.15 Uhr).

Am Reformationstag selbst, Dienstag, 31. Oktober, wird in der Friedenskirche um 18 Uhr mit einer "Plauderei an Luthers Tafel" an den Reformator gedacht. Ebenfalls um 18 Uhr begeht die Auferstehungskirche einen Reformationsgottesdienst, der auch online übertragen wird (Einwahl unter https://zoom.us/j/94822553321, ein Passwort wird nicht benötigt).

Um 19 Uhr wird in der Annakirche ein Reformationsgottesdienst mit Abendmahl gefeiert und um 19.30 Uhr beschließt ein ökumenischer Reformationsgottesdienst in der Genezareth-Kirche die Reihe. In den anderen Aachener Kirchen findet an diesem Tag kein Gottesdienst statt.

Mehr zum Thema

Christuskirche Aachen

Am Rosengarten 8

52080 Aachen

Pfarrer Hans Christian Johnsen

Johannesstr. 20
52080 Aachen
Tel.: 0241 / 1824924

E-Mail: hanschristian.johnsen@ekir.de

Pfarrer Jan Lübking

Tel.: 0170 1083554

E-Mail: jan.luebking@ekir.de

Küster Jean-Bedel Membo

Tel.: 0241 / 16 57 03 (Kirche / mit AB)

E-Mail: jean.membo@ekir.de