Die Hermann-Eule-Orgel (Bautzen) in der Auferstehungskirche (Erbaut 1971)

Die Orgel wurde 1971 von der Firma Eule, Bautzen erbaut. Sie besteht aus 1888 Pfeifen. Die längste ist ca. 3 m lang, die kürzeste misst gerade 8 mm!

I. Hauptwerk:

1. Rohrpommer 16',

2. Prinzipal 8',

3. Spitzgedackt 8',

4. Oktave 4´,

5. Gemsquinte 2 2/3',

6. Superoktave 2',

7. Waldflöte 2',

8. Mixtur 5-6fach (1 1/3'),

9. Trompete 8'

 

II. Brustschwellwerk:

10. Holzgedackt 8',

11. Praestant 4',

12. Rohrtlöte 4',

13. Oktave 2',

14. Terzian 2fach (1 3/5´),

15. Sifflöte I',

16. Scharff 4-6fach (1´),

17. Dulzian 16',

18. Krummhorn 8',

19. Klarine 4'

 

III. Pedalwerk:

20. Subbaß 16',

21. Prinzipalbaß 8',

22. Gemshom 8',

23. Rohrgedackt 4',

24. Nachthorn 2',

25. Hintersatz 5fach (4´),

26. Posaune 16'

 

Koppeln: II-I, Ped.-I. Ped.-II;

zwei freie Kombinationen

eine freie Pedalkombination

feste Kombination für Pleno

Zungenabsteller

Koppeln und Kombinationen sind auch über Pistons benutzbar

Tremulanten für I und II frei regulierbar

mechanische Spieltraktur

elektrische Registertraktur

AUFERSTEHUNGSKIRCHE

Am Kupferofen 19-21

52066 Aachen

Pfarrer Martin Obrikat

Am Kupferofen 21
52066 Aachen
Tel.: 0241 / 571265

E-Mail: Martin.Obrikat@ekir.de 

Pfarrerin Sabine Haag

Engelbertstraße 12
52078 Aachen
Tel.: 0241 / 94352812

E-Mail: sabine.haag@ekir.de