26.08.2020

Außergewöhnliche Kombination von zwei Instrumenten

Bei einem Konzert am Samstag, 19. September, 19 Uhr, in der Annakirche begegnen sich Orgel und Marimbaphon ACHTUNG: Veränderter Ort, Veränderte Anfangszeit.

Die Orgel der Annakirche, Bild: Andreas Schmitter (Foto: Andreas Schmitter)

Die außergewöhnliche Kombination der beiden Instrumente Marimbaphon und Orgel offenbart Gegensätze sowie Gemeinsamkeiten. Das Marimbaphon gehört zur Familie der Xylophone. Holz trifft auf Metall, Stab- auf Fingerspiel, doch sind beides Tasteninstrumente, die Röhren (bzw. Orgelpfeifen) zur Klangerzeugung nutzen, das eine über Resonanz, das andere mit Hilfe von Wind. Beide Instrumente vermögen sowohl sphärische als auch perkussiv-markante Klänge zu produzieren, beide profitieren dabei von Räumlichkeit; so hat sich der Kirchraum, mit dem die Orgel geradezu untrennbar vereint ist, auch für das Marimbaphon als prädestiniert erwiesen. Elmar Sauer an der Orgel und Leo Bögeholz Gründer am Marimbaphon lassen in einem abwechslungsreichen Programm von Bach bis Whitacre Orgel und Marimbaphon einander kontrastreich begegnen. 

Ort und Zeit: Samstag, 19. September, 19 Uhr in der Annakirche. Der Eintritt ist frei. ACHTUNG: Weil die Auferstehungskirche wegen der Heizungssanierung noch nicht zur Verfügung steht, wurde das ursprünglich in der Auferstehungskirche geplante Konzert in die Annakirche verlegt.

Mehr zum Thema

AUFERSTEHUNGSKIRCHE

Am Kupferofen 19-21

52066 Aachen

Pfarrer Martin Obrikat

Am Kupferofen 21
52066 Aachen
Tel.: 0241 / 571265

E-Mail: Martin.Obrikat@ekir.de 

Pfarrerin Sabine Haag

Engelbertstraße 12
52078 Aachen
Tel.: 0241 / 94352812

E-Mail: sabine.haag@ekir.de