14.06.2018

Das "Café Zuflucht" kann weiterarbeiten

Landesmittel nach Protesten und Gespräch in Düsseldorf doch bewilligt

Die Aachener Flüchtlingsberatungsstelle "Café Zuflucht" kann doch weiterarbeiten: Nach großen Protesten, u.a. auch einer sehr kritischen Stellungsnahme des Ev. Kirchenkreises Aachen, und dann einem vertraulichen Gespräch zwischen dem Vorstand des Trägervereins Refugio e.V. und dem NRW-Familienministerium, bewilligt das Land die Zuschüsse in Höhe von 280.000 Euro, die für den Betrieb der Einrichtung notwendig sind.

Mehr lesen Sie in der Gemeinsamen Erklärung des Ministeriums und Refugio e.V. auf dieser Seite

Ein Beitrag dazu in der WDR-Lokalzeit von Mittwochabend (eine Woche lang abrufbar)

 

 

Evangelische Kirchengemeinde Aachen

Evangelische Kirchengemeinde Aachen
Frère-Roger-Straße 8-10
52062 Aachen
Tel.: 0241/453-110

Leitung Gemeindebüro:
Ulrike Distelrath
E-Mail