16.05.2018

Euregionaler Dreiländertag "Schließt Frieden und nicht Grenzen"

Am Sonntag, 27. Mai, treffen sich Christen aus der Euregio in Eupen - Gemeinsam feiern, singen und essen

Die Friedenskirche in Eupen (Foto: Frinck51)

Der diesjährige "Dreiländertag" findet am Sonntag, 27. Mai, in Eupen statt. Unter dem Motto "Schließt Frieden und nicht Grenzen" kommen Christen aus der Euregio zusammen, um gemeinsam zu feiern und sich besser kennenzulernen. Veranstaltungsort ist die

Friedenskirche
Klötzerbahn
4700 Eupen, Belgien

Beim "Dreiländertag" veranstalten die Kirchenkreise Aachen und Jülich aus Deutschland sowie Gemeinden aus Belgien und den Niederlanden gemeinsam einen Gottesdienst und ein vielfältiges Rahmenprogramm.

Warum ein Dreiländertag? Weil es gut ist, über die Grenzen hinweg zu blicken, Erfahrungen auszutauschen mit Christinnen und Christen, die eigentlich ganz in der Nähe wohnen und doch nicht in Kontakt kommen, um einander zu inspirieren. Ohne Offenheit - ökumenische Offenheit und Offenheit der Gesellschaft gegenüber - sind protestantische Kirchen heute kaum mehr denkbar. Wie können wir Kirche sein als kleine Minderheit, ohne uns dabei zu verkrampfen? Eröffnet das nicht gerade besondere Chancen, um offen und deutlich Position zu beziehen, wo Grenzen verstärkt zu werden scheinen, wo Menschen sich als Gegner gegenüber stehen, wo Gruppen ins Abseits gestellt oder ganz abgeschrieben werden?

Das Programm:

10.30 Uhr Ankommen in der Friedenskirche in Eupen

11-12 Uhr Gottesdienst 

12.30 Uhr Mittagessen im Pfarrhaus, Hookstraße 40

Programm am Nachmittag:

·         Stadtführungen

·         offenes Singen

·         Programm für Kinder und Jugendliche

·         Kaffee und Kuchen

15.30 Uhr Abschluss mit Lied und Segen

Kostenbeitrag: Spende für die Mahlzeiten und Getränke

Evangelische Kirchengemeinde Aachen

Evangelische Kirchengemeinde Aachen
Frère-Roger-Straße 8-10
52062 Aachen
Tel.: 0241/453-110

Leitung Gemeindebüro:
Ulrike Distelrath
E-Mail