Beschlüsse vor Beginn Wahlverfahren (§ 10 PWG)

 In der Presbyteriumssitzung am 18.5.2011 hat das Bereichspresbyterium Aachen-West verschiedene vorbereitende Beschlüsse zur Presbyteriumswahl 2012 getroffen, die nachfolgend zusammenfassend wiedergegeben sind:

  • Für die Amtszeit 2012 bis 2016 wird die Zahl der Presbyterinnen und Presbyter auf 12 (zwölf) festgesetzt.
  • Für die Amtszeit 2012 bis 2016 wird die Zahl der zu wählenden beruflich Mitarbeitenden auf 3 (drei) festgesetzt. Eine geringere Anzahl ist - wie aktuell auch - möglich.
  • Der Bereich Aachen-West wird in 3 (drei) Wahlbezirke eingeteilt, die jeweils den drei Predigtstätten zugeordnet sind. Pro Wahlbezirk sind 4 (vier) PresbyterInnen vorgesehen.
  • Der Bereich Aachen-West wird nicht in Stimmbezirke eingeteilt, d.h. an allen Predigtstätten kann für jeden Wahlbezirk gewählt werden.
  • Es wird ein Wahlvorstand für die Wahlbezirke gebildet und Mitglieder einberufen. Namen und Ansprechpartner werden vor Ort bekannt gegeben.
  • Als Wahlort und Wahlzeit für die Wahlbezirke wird festgelegt:
    • Dietrich-Bonhoeffer-Haus, 10:00h bis 11:00h und 12:00h bis 15:00h
    • Arche, 10:30h bis 15:00h
    • Paul-Gerhardt-Kirche, 10:30h bis 15:00h
  • Bekanntmachungen, mit denen Fristen im Rahmen des Wahlverfahrens in Gang gesetzt werden, werden in den Gottesdiensten an den drei Predigtstätten abgekündigt sowie in den dortigen Schaukästen/Infobrettern ausgehangen. Sonstige Bekanntmachungen werden zudem im Gemeindebrief und im Internet veröffentlicht.
  • Für die umfassende Unterrichtung der wahlberechtigten Mitglieder über die Presbyteriumswahl und die Aufforderung, Wahlvorschläge einzureichen, wird entsprechend verfahren.
  • Die Prüfung der Wahlvorschläge und ggf. die Feststellung der Vorschlagsliste erfolgt in einer Sondersitzung des Presbyteriums am 16.11.2011.
  • Mitglieder werden per Wahlbenachrichtigungskarte zur Wahl eingeladen, eine Briefwahl ist auf Antrag möglich (§ 21 PWG).
  • Als Termin der Gemeindeversammlung für die Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten wird der 22. Januar 2012 um 12.30 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus festgelegt. Die Bekanntmachung der Kandidatinnen und Kandidaten erfolgt überInformation im Gottesdienst, Aushang im Schaukasten / am Infobretter der gemeindlichen Häuser, im Gemeindebrief und im Internet.
  • Für die Auslegung des Wahlverzeichnisses und die Bekanntmachung der Auslegung wird folgendes Verfahren festgelegt: Auslegung ab 8.1.2012,  jeweils 30 Minuten nach den Gottesdiensten in den Predigtstätten und im Gemeindeamt zu den gültigen Öffnungszeiten. Bekanntgabe durch Information im Gottesdienst, Aushang Schaukasten / Infobretter gemeindliche Häuser, Gemeindebrief und Internet.
  • Die Feststellung des Wahlergebnisses findet in der Sondersitzung des Presbyteriums am 05.02.2012 um 16:00h in der Paul-Gerhardt-Kirche statt.
  • Für die Bekanntgabe des Wahlergebnisses und die Mitteilung des Beschwerderechts sind ebenfalls Abkündigungen in Gottesdiensten am 12.2.2012, Aushang im Schaukasten / Infobretter gemeindliche Häuser am 12.2.2012 und im Internet am 12.2.2012 vorgsehen.
  • Als Termin des Gottesdienstes für die Einführung der Gewählten wird der 4.03.2012 festgelegt. Die Einführung findet im Gottesdienst um 9.30 Uhr in der Paul-Gerhardt-Kirche statt.