03.11.2021

Stadt-Land-Fluss 2.0: Auf Spurensuche im Nationalpark Eifel

Herbstferien mal anders: Fünf Tage Trekking-Tour auf dem Wildnistrail, kombiniert mit geschichtlicher Spurensuche im Nationalpark Eifel

Natur trifft Geschichte (Foto: Manuel Schumacher)

In der ersten Herbstferienwoche 2021 fand die zweite Auflage von Stadt Land Fluss - nature meets history statt. Gemeinsam mit 12 teilnehmenden Jugendlichen zwischen 15 und 25 Jahren haben wir uns auf den Weg gemacht und entlang des Wildnistrails den Nationalpark Nordeifel erkundet. In fünf Tage sind wir von Monschau bis nach Nideggen gewandert und konnten Natur (und Wetter!) aus nächster Nähe erleben. Dabei hatten wir die Möglichkeit, an besonderen Ort zu übernachteten, unter anderem in der Stadtkirche in Monschau und dem Gästehaus K13 auf dem Gelände von Vogelsang IP.

Thematische Einheiten auf der Tour

Auf dem Weg begegneten wir Spuren und Hinterlassenschaften aus dem 2. Weltkrieg. Diesen haben wir uns thematisch genähert und knüpften Bezüge zur Gegenwart. Neben dem Wandern waren thematische Einheiten über die Woche verteilt. Zentrale Fragen, mit denen wir uns gemeinsam beschäftigt haben waren unter Anderem:

Welche Relikte des 2. Weltkriegs berühren uns in der Gegenwart?
Was bedeutet das für uns?
Wie gehen wir mit Rassismus um?
Was macht einen Täterort aus?

Auf der ehemaligen NS Ordensburg Vogelsang haben wir anhand einer Führung durch einen Referenten der Vogelsang IP einen Einblick in die Geschichte des Orts, sowie die verquere, ideologische Gleichschaltung der Nationalsozialisten bekommen. Auf der Wüstung Wollseifen gab uns Professor Schuppener aus der Gemeinde Monschauer Land einen Überblick über die ahistorische Mythologie der Nationalsozialisten und die Symbolik der heutigen neonationalistischen Szene.

Die Mischung macht's

Die Teilnehmenden waren mit Begeisterung dabei, ließen sich nicht von schlechtem Wetter und Regen aufhalten und begegneten auch dem Thema mit großem Interesse. Sie hörten mit Interesse zu, brachten sich ein und diskutierten beim Wandern über die Thematischen Impulse und neugewonnenen Eindrücke. Von der bisweilen öffentlich angeprangerten Geschichts- und Politikverdrossenheit der "jungen Generation" kann demnach keine Rede sein! Das Konzept von Stadt Land Fluss, mit der Kombination aus Trekking- und Bildungsveranstaltung hat sich erneut als Erfolg erwiesen und soll auch im nächsten Jahr fortgeführt werden.

 

(Text & Bilder: Manuel Schumacher)

Evangelische Kirchengemeinde Aachen

Evangelische Kirchengemeinde Aachen
Frère-Roger-Straße 8-10
52062 Aachen
Tel.: 0241/453-110

Leitung Gemeindebüro:
Ulrike Distelrath
E-Mail

Newsletter Abo