20.10.2020

Kleidersammlung für Bethel startet wieder

Von Freitag, 30. Oktober, bis Mittwoch, 4. November, können gut erhaltene Kleidung und Schuhe abgegeben werden

In Aachen gibt es viele Anlaufstellen, wo Kleidung, Schuhe etc. abgegeben werden können. (Foto: Bethel.de)

Auch dieses Jahr wird in der Ev. Kirchengemeinde Aachen wieder für Bethel gesammelt, um unter anderem Menschen mit Behinderungen oder Kinder und Jugendliche in besonderen schwierigen Situationen zu helfen. In der Zeit von Freitag, 30. Oktober, bis Mittwoch, 4. November, können gute, tragbare Kleidung und Schuhe in den evangelischen Kirchen und Gemeindezentren abgegeben werden. Die in Bethel direkt ankommende Kleidung kommt u.a. den Bewohnern Bethels und Menschen mit geringem Einkommen aus der Region Bielefeld zugute. Diese sogenannte „Brockensammlung“ hat sich den Richtlinien des Dachverbandes FairWertung e.V. verpflichtet.

Deutschlandweit beteiligen sich rund 4.500 Kirchengemeinden an der Betheler Kleidersammlung, insgesamt werden ihr jährlich rund 10.000 Tonnen Altkleider anvertraut. Bereits seit 130 Jahren sammelt die Brockensammlung Bethel Kleidung, Schuhe, Federbetten, Wolldecken und Plüschtiere/Stofftiere, um mit den Erlösen aus deren Wiederverkauf behinderten, kranken, alten oder sozial benachteiligten Menschen zu helfen. Direkt in Bethel abgegebene Spenden werden von Mitarbeitenden mit und ohne Behinderung sortiert, wiederaufbereitet und im Secondhand-Kaufhaus der Brockensammlung für kleines Geld zum Verkauf angeboten. Kleidung aus den deutschlandweiten Sammlungen wird von den Lkw der Brockensammlung abgeholt und durch zertifizierte Sortierbetriebe weiterverarbeitet. Die Erlöse daraus fließen anschließend zurück in die diakonische Arbeit Bethels. Die genauen Uhrzeiten der einzelnen Abgabeorte in Aachen finden Sie HIER.

Evangelische Kirchengemeinde Aachen

Evangelische Kirchengemeinde Aachen
Frère-Roger-Straße 8-10
52062 Aachen
Tel.: 0241/453-110

Leitung Gemeindebüro:
Ulrike Distelrath
E-Mail

Newsletter Abo