06.04.2020

ESG Aachen: Andachten per Videokonferenz, Prayerwall und Beratung

Hoffnung findet statt! - In der Karwoche und zu Ostern ist niemand alleine

In einer anderen Zeitrechnung hätte am Montag, 6. April, die Vorlesungszeit beginnen sollen.

Doch so vieles fällt in diesem Jahr aus, was zu unserem Lebens- und ESG-Alltag dazugehört.

Aber nicht alles muss ausfallen: Hoffnung findet statt!

 

Mit der ESG laden wir euch ein, in dieser Karwoche und an Ostern zu erleben, dass keiner von uns alleine ist:

Dienstag 8 Uhr Frühandacht: Wie immer am Dienstagmorgen starten wir gemeinsam in den Tag – zur Zeit über eine Zoom-Konferenz. Wer dabei sein möchte, schreibt bitte eine Mail mit Betreff „Frühandacht“ an esg-eibach@rwth-aachen.de

 

Da viele Studierende in diesem Jahr Ostern nicht zuhause verbringen werden, bieten wir auch interaktive Video-Gottesdienste über Zoom für Karfreitag und Ostern an.

 

Karfreitag 19 Uhr Andacht an Karfreitag – mit viel Raum für das, was uns in dieser Zeit beschwert und Sorgen bereitet. Bitte anmelden mit Betreff „Karfreitag“ unter esg-eibach@rwth-aachen.de

 

Ostersonntag 10.30 Uhr Osterfeier  - „Hoffnung findet statt“ . Bitte anmelden mit Betreff „Ostern“ unter esg-eibach@rwth-aachen.de

 

Täglich findet Ihr gegen 19 Uhr auf unserer Facebookseite den Link zur immer aktualisierten Prayerwall mit Gedanken und Gebeten für den jeweiligen Tag. Die Prayerwall ist ein gemeinsames Projekt von KHG und ESG und zeigt, dass wir über Konfessionsgrenzen hinweg verbunden sind.

 

Keiner ist allein!

Beratungsangebote für alle, die ein offenes Ohr oder auch praktische Hilfe brauchen:

Für internationale Studierende: Bitte meldet Euch für telefonische oder Mail-Beratung durch Kornelia von Kaisenberg an unter esg@rwth-aachen.de. Auch finanzielle Unterstützung in Corona-Zeiten ist möglich, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind.

Seelsorge und Beratung: Für alles, was euch in dieser Zeit Sorgen macht und was ihr gerne mal besprechen würdet, ist ESG-Pfarrerin Swantje Eibach-Danzeglocke da. Entweder wir telefonieren oder machen eine Videokonferenz. Was wir besprechen, bleibt unter uns. Bitte meldet euch unter esg-eibach@rwth-aachen.de oder 0241/9186713.

 

In der Karwoche und an Ostern erinnern wir Christinnen und Christen uns daran, dass Gott kein „Schönwettergott“ ist, sondern dass Gott an unserer Seite ist – gerade auch an den Tiefpunkten unseres Lebens. Gott hat sich selbst nicht geschont, als Jesus am Kreuz gestorben ist. Er ist menschlichem Leid nicht ausgewichen. Er ist, als es schwierig wurde, nicht in „höhere Sphären“ entschwunden. Gott ist bei uns, auch wenn wir in diesem Jahr auf Besuche verzichten müssen und vielleicht krank werden  - das ist die Botschaft des Karfreitag. Das Kreuz ist wie ein Anker, an dem wir uns festhalten können, wenn wir Angst haben, allein zu sein.

Jesus ist am Kreuz gestorben. Doch der Tod hat nicht das letzte Wort behalten. An Ostern feiern wir, dass Gottes Liebe mächtiger ist als der Tod. Niemand weiß genau, wie das mit der Auferstehung funktioniert hat. Aber seit dem ersten Ostern bekennen Christinnen und Christen: Das Leben siegt – auch durch den Tod hindurch.

Das hilft uns in diesen Wochen, beim Blick auf Krankheit, Einsamkeit und Leid nicht zu verzweifeln. Gott ist mit seiner Liebe bei uns, wenn wir mit unseren Kräften am Ende sind und Gottes Liebe ist stärker als der Tod und lässt uns immer wieder auf das schauen, was uns Hoffnung gibt und uns stärkt: Leuchtende Blumen, bunte Schmetterlinge, ein unverhoffter Anruf, eine neu entstehende Freundschaft. Kleine Auferstehungen mitten im Leben. Auch in dieser Zeit.

 

Wir wünschen Euch eine gesegnete Karwoche und Frohe Ostern!

Euer ESG-Team und die ESG-Sprecher

 

PS: Ganz neu: Unter www.prayerwall-aachen.de teilen Studierende und Lehrende der Aachener Hochschulen ihre Gedanken und Gebete auf einer Website. Geht jetzt gerade online!

Evangelische Kirchengemeinde Aachen

Evangelische Kirchengemeinde Aachen
Frère-Roger-Straße 8-10
52062 Aachen
Tel.: 0241/453-110

Leitung Gemeindebüro:
Ulrike Distelrath
E-Mail

Newsletter Abo