13.01.2020

Aachener Delegierte bei Rheinischer Landessynode in Bad Neuenahr

Superintendent Bruckhoff leitete die Synode während des Präsesberichtes und der Aussprache - Thema Diakonie im Mittelpunkt der diesjährigen Beratungen

Noch bis Donnerstag findet derzeit die 73. Tagung der Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland in Bad Neuenahr statt. Dabei beraten und entscheiden die 206 stimmberechtigten Mitglieder des obersten Leitungsgremiums über theologische und juristische Fragen. Als Hauptbesprechungspunkt steht diesmal „Diakonie“ auf der Tagesordnung. Aus dem Evangelischen Kirchenkreis Aachen gehören Superintendent Pfarrer Hans-Peter Bruckhoff sowie drei weitere Delegierte der Landessynode an. Als dienstältester Superintendent der rheinischen Landeskirche leitete Bruckhoff die Synode während des Präsesberichtes und der Aussprache am Montag.

2,45 Millionen Mitglieder in vier Bundesländern

Die Evangelische Kirche im Rheinland hat rund 2,45 Millionen Mitglieder und erstreckt sich über Gebiete in den vier Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen. Sie umfasst weitgehend das Gebiet der früheren preußischen Rheinprovinz. Ihre 668 Kirchengemeinden sind in 37 Kirchenkreisen zusammengeschlossen.

Die öffentlichen Plenarsitzungen werden auf www.ekir.de/landessynode live übertragen. Auf der Seite finden sich auch alle relevanten Texte und Informationen zur Landessynode.

 

Evangelische Kirchengemeinde Aachen

Evangelische Kirchengemeinde Aachen
Frère-Roger-Straße 8-10
52062 Aachen
Tel.: 0241/453-110

Leitung Gemeindebüro:
Ulrike Distelrath
E-Mail