12.09.2022

Ein Apfelbaum der Hoffnung für den Johannesgarten

Thorsten Latzel, Präses der Ev. Kirche im Rheinland, kommt am 7. Oktober nach Aachen - Er wird mit der Gartengemeinschaft einen Apfelbaum pflanzen

Liebevoll gehegt und gepflegt wird der Johannesgarten an der Versöhnungskirche.
Liebevoll gehegt und gepflegt wird der Johannesgarten an der Versöhnungskirche. Foto: Barbara Kirchbrücher

Unsere Art zu essen, kaufen, wirtschaften, reisen, konsumieren zerstört die Schöpfung, mit der und von der wir leben. Die Zerstörungen des Hochwassers im letzten Jahr und die ausgetrockneten Gärten in diesem Sommer haben es uns allen eindrücklich vor Augen geführt: Damit die Menschheit gut auf diesem Planeten weiterleben kann, braucht es einen fundamentalen Wandel, eine Umkehr in unserer Lebensweise.

Mit der Aktion „Seven Trees – Sieben Weisen neu zu leben“ macht Dr. Thorsten Latzel, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, sich auf den Weg, um sieben Beispiele zu finden, wie eine solche Umkehr gelingen kann. Einer dieser Orte liegt in Eilendorf auf dem Gemeindegrundstück der evangelischen Versöhnungskirche. Im Johannesgarten lädt die Gemeinde zum gemeinschaftlichen Gärtnern ein.

Baum als Zeichen der Hoffnung

Deshalb wird der Präses am Freitag, 7. Oktober, um 10 Uhr die Versöhnungskirche in Aachen-Eilendorf besuchen, um dort mit der Gartengemeinschaft einen Apfelbaum zu pflanzen.

Seit zwei Jahren treffen sich hier Menschen aus dem Stadtteil zum Anbau von Gemüse und Beerenfrüchten. Bienen und eine Blühwiese gehören ebenso dazu wie eine größere Anzahl von Obstgehölzen. Es wird sich über die Möglichkeiten verschiedenster Anbaumethoden ausgetauscht und es wird experimentiert: mit dem Saatgut, bei der Schädlingsbekämpfung sowie in der Bewirtschaftung bzw. bei der Gestaltung der einzelnen Beete. Mit dem Gartenprojekt ist es gelungen einen Begegnungsraum und Lernort schaffen, der ökologisches Gärtnern und die Bewahrung der Schöpfung in Einklang bringt.
Als Zeichen dafür, dass solche Beispiele wie der Johannesgarten Mut machen können, selbst aufzubrechen und das eigene Leben anders auszurichten, pflanzt Präses Latzel an jedem der sieben Orte einen „Baum der Hoffnung“.

Alle sind herzlich eingeladen, dazu zu kommen und mit uns diesen Moment mit einer Andacht zu feiern.
Weitere Informationen und Fotos zum Gartenprojekt unter: www.evangelisch-in-aachen.de/johannesgarten

Evangelische Kirchengemeinde Aachen

Evangelische Kirchengemeinde Aachen
Frère-Roger-Straße 8-10
52062 Aachen
Tel.: 0241/453-110

Leitung Gemeindebüro:
Ulrike Distelrath
E-Mail

Newsletter abonnieren