Informationen rund um die Emmauskirche

Im Jahr 1983 hat die evangelische Emmaus-Kirche ihre Türen geöffnet. Seit den Anfängen der Kirche konnten durch Spenden aus der Gemeinde noch ein Turm mit zwei Glocken gebaut sowie eine Orgel angeschafft werden.

Mehr als 30 Jahre lang bis zu ihrer Pensionierung hat Pfarrerin Asta Brants die Gemeinde geleitet. Im Jahr 2014 wurde Pfarrerin Dr. Monica Schreiber zu ihrer Nachfolgerin gewählt. Sie arbeitet zusammen mit Jugendleiterin Asya Stobbe, Kirchenmusiker Elmar Sauer und Küsterin Soja Prickmann.
Zahlreiche Ehrenamtliche unterstützen das Team der Emmauskirche.

Der Name "Emmaus-Kirche" stammt aus einer biblischen Erzählung aus dem Lukas-Evangelium im 24. Kapitel. Die Geschichte erzählt von zwei Jüngern auf dem Weg in den Ort Emmaus. Unterwegs begegnet ihnen ein Fremder. Das Gespräch mit ihm tut den Jüngern gut. Sie laden ihn zu sich ein. Später erkennen sie, dass es sich bei dem Fremden um Jesus Christus handelt, der sie unterwegs begleitet hat. In den Grundstein der Kirche ist der zentrale Vers der Emmausgeschichte eingemeißelt: "Herr, bleibe bei uns."

Für die Gemeinde der Emmauskirche ist die Pflege der Ökumene und die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Institutionen im Stadtteil sehr wichtig. So bieten wir beispielsweise im Rahmen einer Kooperation mit dem Familienzentrum Königsbergerstraße Veranstaltungen für Kinder und Eltern an. Gemeinsam mit der Grundschule Driescher Hof finden regelmäßig Schulgottesdienste bei uns statt. Ökumenische Gottesdienste wie der Weltgebetstag haben bereits eine lange Tradition.  

Eng verbunden sind wir mit den anderen Kirchen im Bereich Aachen Süd: Der Auferstehungskirche am Kupferofen und der Immanuelkirche in der Salieralle.

 

 

Emmaus-Kirche

Sittarder Straße 58

52078 Aachen

Pfarrerin Dr. Monica Schreiber

Bobenden 17
52078 Aachen
Tel.: 0241 / 46805540
mobil: 0172 / 8869608
E-Mail