06.02.2017

Reformations-Erinnerungen in Lüttich

Auch in Belgien wird das Reformationsjubiläum gefeiert - Ausstellung, Vorträge und Konzert

Die protestantische Gemeinde in Lüttich hat gemeinsam mit der Stadt Lüttich und der Lütticher Universität verschiedene Veranstaltungen unter dem Titel "Luther, Liège 2017" organisiert. Das Programm soll Luther als den "Vater des Protestantismus" und als "großen Theologen" beleuchten.

Im Veranstaltungsprogramm zum Jubiläumsjahr finden sich insbesondere eine Ausstellung, drei öffentliche Vorträge und ein Konzert:

- Die Ausstellung "Eine Reform, ein Buch - Luther und die Lutherbibel" ist im Museum "Grand Curtius" (Féronstrée 136, 4000 Liège) vom 3. Februar bis zum 30. April 2017 zu sehen. Herzstück der Ausstellung ist ein Exemplar der Lutherbibel von 1560 aus dem Bestand der Lütticher Universitätsbibliothek.

- Am Donnerstag, 23. Februar, hält der Bischof von Lüttich, Mgr Jean-Pierre Delville,  einen Vortrag über die "Kirche und die Reformation" im Auditorium des Museums "Grand Curtius". Beginn ist um 20 Uhr.

- Am Mittwoch, 15. März, spricht der Wirtschaftswissenschaftler Professor Bruno Colmant über Martin Luther und den Einfluss des Protestantismus auf die Wirtschaft des Abendlandes, im "Salle académique" der Universität Lüttich. Beginn: 20 Uhr.

- Am Donnerstag, 18. Mai, hält Professor Thomas Gergely vom Institut für Judaïsmus über "Luther und die Juden" im Auditorium des Museums "Grand Curtius". Beginn: 20 Uhr.

- "Chants révolutionnaires et musique de la Réforme" ist der Titel eines Konzerts, das Jean-Marie Dzuba am Piano mit dem Chor der Eglise Protestante de Liège am Freitag, 26. Mai, ab 20 Uhr in der Eglise Protestante de Liège gibt.

  • Einen Bericht mit Hinweisen zu geplanten Veranstaltungen finden Sie hier.

Evangelische Kirchengemeinde Aachen

Evangelische Kirchengemeinde Aachen
Frère-Roger-Straße 8-10
52062 Aachen
Tel.: 0241/453110

Leitung Gemeindebüro:
N.N.
E-Mail